Beeinträchtigung des Sehvermögens vebessert

Beeinträchtigung des Sehvermögens innerhalb von 2 Monaten verbessert!

Positve Nebeneffekte und Erfahrungsberichte durch die Nutzung von Lavylites Kosmetik.

Beeinträchtigung des Sehvermögens

Als 32 Jahre alt war hatte ich auf meinem Rechten Auge einen Sehnervinfarkt und einen Riss in der Regenbogenhaut des Auges.
Damals bin ich von Arzt zu Artz gerann und war auch in Unikliniken wie zum Beispiel in Köln.
Leider konnte man es ausser dies mit Kordison zu behandeln nichts helfendes anbieten.
Fakt war und ist, dass ich im rechten Auge (auf dem ich 10 % Sehkraft besaß) nur noch bei helligkeit ca 30 % und in der Nacht nur noch 25 % sehkraft habe.
Im Sehzentrum und elypsenförmig darüber ist es abgedunkelt und Sterne sind in der nacht nur ganz aussen zu sehen.
Nachdem ich gehört habe, dass durch Lavylites auch bei Beeinträchtigungen des Sehvermögens positive Nebenwirkungen auftreten, habe ich mich entschieden dies auch für mich zu testen.
Das Resultat nach 2 Monaten: Der elypsenmäsige Fleck über dem Sehzentrum hat sich nach innen veringert. Die Sehkraft hat sich verbessert. Ich kann nun bis auf das Sehzentrum selbst Sterne in der Nacht sehen. Ich bin gespannt ob ich den rest nun auch noch schaffe.
Das wäre für mich ein absolutes Wunder.

Die genaue Vorgehensweise gebe ich gerne bei einem telefonischen Kontakt weiter. Kontaktdaten siehe weiter unten!

Lichtempfindliche Augen

Ein Nachbar von mir sagte mir dass er Lichtempfindliche Augen hat und dessahlb auch in der Wohnung mit Sonnenbrille herumläuft.
Als ich ihm von meinen Ergebnissen berichtete wollte er es auch ausprobieren.
nach 4 Wochen sage er mir, dass sich seine Sehkraft verbessert hat und er in der Wohnung nun auch ohne Sonnenbrille auskommt!
Die genaue Vorgehensweise gebe ich gerne bei einem telefonischen Kontakt weiter. Kontaktdaten siehe weiter unten!

Bessere Sehkraft

Eine Gute Freundin von mir nutzt auch Lavylites und berichtete mir, dass sie vor kurzem selbst überrascht war, dass sie zum lesen keine Brille mehr braucht.

Die genaue Vorgehensweise gebe ich gerne bei einem telefonischen Kontakt weiter.

Bei Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung!
KONTAKTDATEN:

Tel: (+49) 07225 – 919 554
Mobil: 0172 – 713 14 37
Mail: ab@armin-burkart.de

 

LAVYLITES™ bietet ein umfangreiches Sortiment zur Zellregenerierung. Diese Produkte sind „Revolutionär“ und im Internet als „Das Wunder aus Ungarn oder als Heilspray bekannt. Sie sind zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen und ein weltweiter, einzigartiger Fortschritt in der Schwingungs- Informationstechnologie für die Zellregeneration!

Auch wenn die Erfolge noch so spektakulär erscheinen:
Keinesfalls ersetzen diese Produkte Behandlungen bei Ärzten, Heilpraktikern oder Medikamente.
Die Produkte sind in Deutschland ausschließlich als kosmetische Produkte (!!!) zugelassen und nicht im Handel erhältlich
(so wie Stevia jahrelang nur als Badezusatz deklariert war).

Mit den LAVYLITES™ Produkten habe ich bisher die meisten Erfolge erziehlen können.

Rechtlicher Hinweis!

Die Produkte sind Kosmetika und keine Heilprodukte, sie erheben keinen Anspruch auf Heilerfolge. Es gibt günstige Nebeneffekte, diese können bei jedem anders sein.

Feinstofflich arbeitende Essenzen und Kreationen können medizinische Behandlungen und Therapien positiv unterstützen und den Heilprozess beschleunigen.

Die Behandlungen erfolgen auf eigene Verantwortung und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers bzw. schränken diese ein.
Es werden keine Heilversprechen abgegeben und eine Heilung im medizinischen und konventionellen Sinne kann auch nicht vorausgesetzt werden.

Die Anwendungsweisen auf diesen Seiten sind aus Erfahrungsberichten in einzelnen Anwendungsbereichen auf meiner Internetseite zusammengefasst. Diese berichten über äußerst positive, regenerierende Nebenwirkungen, welche über die Wirkung von Kosmetika hinausgehen, aber keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben. Jeder Mensch ist anders, bitte selbst für sich entscheiden, wie diese außergewöhnlichen Produkte im Einzelfall angewendet werden können.

Im Zweifelsfall folgen Sie also den Anweisungen Ihres behandelnden Arztes, oder eines sonstigen Mediziners oder Apothekers Ihres Vertrauens